Sie sind hier:
  • Schredder und Kleinlaster für bessere Pflege

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Schredder und Kleinlaster für bessere Pflege

26.01.2007

Umweltsenator und Landesverband für Gartenfreunde unterschreiben Vereinbarung

Mit einer Vereinbarung zur Pflege von Kleingärten haben der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Ronald-Mike Neumeyer, und der Landesverband der Gartenfreunde neue Voraussetzungen für eine bessere Pflege der Kleingartenanlagen geschaffen. Danach übernimmt der Landesverband künftig Pflegeleistungen für den öffentlichen Teil des Grüns in den Kleingärten. Dazu gehören insbesondere Gehölzarbeiten an Sträuchern und Bäumen und die Grundpflege der für längere Zeit freistehenden Parzellenflächen.

Für die Finanzierung der notwendigen Anschaffung von Arbeitsgeräten wird vom Senator für Bau, Umwelt und Verkehr ein Betrag in Höhe von 60.000 Euro bereitgestellt. Hiervon werden ein Schredder zum Häckseln der abgeschnittenen Gehölze und ein Kleinlaster zum Materialtransport angeschafft.

„Die Vereinbarung ist ein guter Weg gemeinsam für die parkähnlichen Kleingartenanlagen, in denen Vereine, Kleingärtnerinnen und Kleingärtner sowie Bremerinnen und Bremer Erholung und Entspannung finden, eine Grundpflege zu gewährleisten“, so Umweltsenator Ronald-Mike Neumeyer.

Dazu der Vorsitzende des Landesverbandes Hans-Ulrich Helms: „Wir freuen uns über die Unterstützung. Mit den neuen Gerätschaften können wir die schon in den Vorjahren erforderlich gewordenen vermehrten Gehölzpflegearbeiten in Teilbereichen von Kleingartenanlagen fortsetzen.“