Sie sind hier:
  • Milder Winter begünstigt die Baumaßnahme Leibnizplatz

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Milder Winter begünstigt die Baumaßnahme Leibnizplatz

25.01.2007

Buntentorsteinweg stadtauswärts zwei Monate früher fertig

Pünktlich zum Frostbeginn ist die Baustelle Leibnizplatz einen entscheidenden Schritt vorangekommen. In beide Richtungen ist der Buntentorsteinweg wieder für den Verkehr freigegeben – in stadtauswärtiger Richtung zwei Monate früher als geplant. Die Bauarbeiten an Fahrbahn und Nebenanlagen stadteinwärts und stadtauswärts bis Osterstraße bzw. Neustadtscontrescarpe sind abgeschlossen. Projektleiter Jürgen Prießner vom Amt für Straßen und Verkehr begründet die frühere Verkehrsfreigabe mit der außergewöhnlich milden Witterung in den Monaten November bis Januar. „Im Dezember haben wir bereits die Möglichkeit einer vorzeitigen Verkehrsfreigabe für die stadtauswärtige Richtungsfahrbahn verfolgt und mit tatkräftiger Unterstützung der beteiligten Bremer Straßenbaufirmen auch umsetzen können.“
Am 2. Februar 2007 kann die Einbahnstraßenregelung im Kirchweg, die für eine bessere Erreichbarkeit der Anwohner und Gewerbetreibenden im Buntentorsteinweg im letzten Jahr eingerichtet worden war, wieder in die ursprüngliche Richtung verändert werden.

Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Ronald-Mike Neumeyer, begrüßte den beschleunigten Bauablauf: „Ich freue mich, den Anliegern und Gewerbetreibenden diese Nachricht mitteilen zu können. Sie ist gleichzeitig Ausdruck dafür, dass sich die Baubeteiligten mit den Einschränkungen für die Menschen, die ein solches Großprojekt mit sich bringt, auseinander setzen und Bauabläufe der Situation anpassen und ständig optimieren.“

Zur abschließenden Fertigstellung des neuen Leibnizplatzes muss jetzt noch die oberste Asphaltschicht eingebaut werden. Dies wird aufgrund der aktuellen Wetterlage zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.