Sie sind hier:
  • Wichtige Informationen zu einem schwierigen Thema: Informationsbroschüre zu Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport

Wichtige Informationen zu einem schwierigen Thema: Informationsbroschüre zu Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen

11.09.2017

Mit dem Alter oder durch Krankheit und Unfall können Menschen schnell an die Grenzen ihres selbstbestimmten Lebens geführt werden. "Für solche Situationen sollten Sie Vorsorge treffen", mahnt Sozialsenatorin Anja Stahmann. Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen seien dann wichtige Bausteine, "damit andere über die Angelegenheiten Ihres Lebens und Ihrer Zukunft so entscheiden, wie Sie vermutlich auch entschieden hätten."
Eine neue Broschüre mit allen wichtigen Fragen und Antworten legt die Senatorin jetzt gemeinsam mit der Landesarbeitsgemeinschaft für Betreuungsangelegenheiten vor. Darin enthalten sind auch die nötigen Vordrucke und Formulare, versehen mit Ausfüllhinweisen. Die ersten Exemplare werden am Dienstag und Mittwoch, 12. und 13. September, auf der InVita, Messe für Senioren, ausgelegt.

Die Broschüre "Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen" ist außerdem erhältlich bei der Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport, Anja Walecki, Telefon 3612158, anja.walecki@soziales.bremen.de sowie hier: http://www.soziales.bremen.de/soziales/detail.php?gsid=bremen69.c.62893.de